Anmelden
23.11.2022Juniorinnen U21A 9. Runde

Piranhas ausgetrocknet

Nach dem gewonnenen Spitzenspiel am Samstag fuhren die Wizards voller Vorfreude und Tatendrang nach Chur.

Den Start in das Spiel hatten sich die Wizards anders vorgestellt, denn trotz der guten Chancen auf Seite der Wizards, fällt das erste Tor zugunsten der Churerinnen. Doch lange führen sie nicht. Nach einem Eigentor der Piranha's steht es 1:1. Ein wunderschöner Drehschuss von Chayenne Hofmann bringt die Zauberinnen erstmals in Führung. Den Rest des ersten Drittels vergeht eher ruhiger, so bleibt das Resultat stehen.

Das zweite Drittel startete mit einer Strafe von Anja Gross, die die Churerinnen jedoch nicht ausnutzen konnten. Sieben Minuten später baute Chayenne Hofmann die Führung weiter aus. Als hätten die Wizards genau einen solchen Auslöser gebraucht, folgten gleich die nächsten zwei Tore, von Anne Härtsch auf Pass von Mirjam Wyss und Lynn Burkhalter auf Pass von Chayenne Hofmann. Dank den vielen Toren stand es 1:5 für die Wizards.

In das dritte Drittel starten die Zauberinnen wieder mit einer Stockschlag-Strafe von Lynn Burkhalter. Doch auch diesmal konnten die Wizards ihre Defensive stabil halten. Trotzdem fällt das zweite Tor für Piranha wenig später. Nach einem Timeout von Chur folgen mehrere Minuten, in welchen sie den Goalie rausnehmen und in einem 6:5 versuchen den Rückstand aufzuholen. Einmal ist Piranha auch erfolgreich. Doch nach zwei weiteren Treffern ins leere Tor, von Lilou Hedinger auf Pass von Lynn Burkhalter und eines von Nicole Fuhrimann, ist der Match klar für die Zauberinnen entschieden. Mit dem Resultat von 3:7 geht die Partie zu Ende.

Mit unglaublichen 6 Punkten an diesem Wochenende, führt unsere U21 die Tabelle weiterhin an. Im nächsten Spiel gegen die Red Lions wollen sie ungeschlagen die Vorrunde beenden.