Anmelden
17.10.2022L-UPL

Starkes Wochenende wird abschliessend nicht belohnt

Diesen Sonntag fand das zweite Berner Derby der neuen L-UPL Women statt. Erneut können die Gäste das Spiel für sich entscheiden. Somit verlieren die Wizards mit 4:7.

 

Das Berner Derby startet äusserst ausgeglichen. Nach knapp 5 Minuten gehen die Gastgeberinnen aus Burgdorf nach einem Tor von A. Dierks in Führung. Für einmal gelang es den Wizards nicht von Anfang an einem Rückstand nachrennen zu müssen. Jedoch hält diese Führung nur sehr kurz an. Genauer gesagt 5 Sekunden. 3 Minuten vor der Drittelspause gelang es den Zauberinnen jedoch durch ein wunderschönes Tor unter die Latte durch L. von Arx die erneute Führung einnehmen zu können. So steht es zur ersten Pause 2:1 für die Gastgeberinnen.

 

Das Mitteldrittel weist die gleiche Toranzahl auf wie im Startdrittel. Jedoch konnten es diesmal die Gäste mit 1:2 für sich entscheiden. Kurz nach der Pause können die Skorps den Spielstand ausgleichen. Anschliessend übernehmen sie mit einem Tor in Überzahl die Führung. Nun heisst es für die Wizards wieder einmal einen Rüxkstand ausgleichen zu können. Die Antwort von den Zauberinnen lässt jedoch nicht lange auf sich warten. 2 Minuten später landet der Ball nach einem Abschluss von A. Wyss auf einem Querpass von T. Kyburz wieder im Netz.

 

So heisst es mit einem ausgeglichenem 3:3 auf ins Schlussdrittel. Beide Teams starten mit Strafen ins Schlussdrittel. Die Spannung in der Halle ist gross. Die Skorps setzen sich immer wieder in der Hälfte der Wizards fest. Dann passiert es, einen Querpass durch die Box und einen direkten Abschluss verhilft den Skorps zur erneuten Führung. 5 Minuten vor Schluss gelang es den Wizards nach einem cleveren Vorchecking das Spiel wieder auszugleichen. Leider aus Wizards Sicht geht es dann Bach ab. Innerhalb von einer Minuten den Gästen die Führung mit zwei Toren auszubauen. Mit einem erfolgreichen Penalty sichern sie endgültig ihren Sieg mit 4:7.

 

Mit dem Sieg im Cup und einer guten Leistung gegen die Skorps schauen die Wizards auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Nach einer vierwöchigen Pause wird der Spielbetrieb in der Lidl Unihockey Prime Ligue zu Hause um 19.30 gegen die Kloten Dietikon Jets weitergehen.

 

Lidl Unihockey Prime Ligue

Nächste Spiel 19.11.22 20.30

Neue Schützenmatt Burgdorf

 

Wizards Bern Burgdorf – Sorpion Emmental Zollbrück 4:7 (2:1, 1:2, 1:4)

Neue Schützenmatt, Burgdorf. 176 Zuschauer. SR Cretton / Zuber.

Tore: 5. A.Direks (L.Läng) 1:0. 5. S.Aeschbacher (S.Brechbühl) 1:1. 17. L.von Arx (N.Gerber) 2:1. 23. S.Brechbühl (L.Hanimann) 2:2. 26. L.Hanimann (M.Thomi) 2:3. 28. A.Wyss (T.Kyburz) 3:3. 48. N.Reinhard (L.Hanimann) 3:4. 56. J.Maurer (A.Siegenthaler) 4:4. 57. L.Hanimann (N.Reinhard) 4:5. 58. N.Spichiger (S.Brechbühl) 4:6. 59. M.Thomi 4:7.

Strafen: 2 mal 2 Minuten gegen Burgdorf. 1 Mal 2 Minuten gegen Skorps.