Anmelden
11.10.2022Juniorinnen U21A 5. Runde

Torreicher Sieg gegen Basel Regio

Mit viel Vorfreude, Zuversicht und Selbstvertrauen nach dem Sieg gegen BEO starteten die Wizards gut in das Spiel gegen Basel. Man sah ihnen die Spielfreude auf dem Feld richtig an.

Nach vielen ungenutzten Torchancen, traf Mia Schütz in der 9. Spielminute zum 1:0. Nicht einmal eine Minute später, traf Anja Gross auf Pass von Mirjam Wyss erneut. Die Wizards hatten das Spiel von nun an voll im Griff und Basel konnte dem Ball nur noch hinterherrennen. Nach langem Ballbesitz und keinen Toren, erhöhte Fiona Nussbaumer auf Pass von Loana Gasche zum 3:0 für die U21 der Wizards. Und somit endete auch das erste Drittel. 

Die Wizards starteten mit viel Offensiv Power ins 2. Drittel. Deshalb überraschte es auch niemanden, dass das nächste Tor schon nach 43 Sekunden fiel. Anna Lisa Wermelinger war mit einem wunderschönen Dribbling dafür verantwortlich. Jetzt waren die Zauberinnen voll in Fahrt. Kurze Zeit später traf Mirjam Wyss gleich doppelt! Nicht einmal eine Minute später erhöhte Lynn Burkhalter auf Pass von Nicole Fuhrimann auf 7:0. Danach wurde das Spiel auf beiden Seiten ein bisschen hektisch, jedoch konnten die Wizards trotzdem den Ballbesitz vorwiegend behalten. Das Drittel endete ohne weitere Tore. 

Im dritten Drittel kamen die Baslerinnen mit mehr Power und forderten die Wizards nochmals heraus. Jedoch war die Defensive der Zauberinnen stabil und auch in der Offensive konnten viele Chancen kreiert werden. In der 52. Minute schoss Mirjam Wyss auf Pass von Dana Misteli ihr drittes Tor in der Partie. Danach ging es Schlag auf Schlag. Mia Schütz traf kurze Zeit später auf Pass von Anne Härtsch und Dana Misteli auf Pass von Mirjam Wyss. Nun stand es 10:0 für die Heimmannschaft. Doch Basel hatte keine Zeit zum Erholen, denn Alexandra Loosli traf kurze Zeit später mit einem wunderschönen Zuspiel von Elisa Biolley und Loana Gasche zum 11:0. Jetzt wurde Basel nochmals hungrig, sie wollten auf keinen Fall torlos nach Hause gehen. Sie wurden belohnt; nach einem Zuteilungsfehler auf Seiten der Wizards erzielte Basel ihr erstes und einziges Tor. Es stand nun 11:1 für die Wizards. Kurz vor Schluss erzielte Anja Gross auf Pass von Loana Gasche das letzte Tor der Partie. 

Schlussendlich stand es 12:1 und die Wizards gewannen dank einer grossartigen Teamleistung verdient gegen Basel Regio. 

 

Nächstes Wochenende geht es am Samstag auswärts gegen Zug United und am Sonntag gegen die Skorpions Emmental weiter. Die Wizards freuen sich auf zahlreiche Fans!