Anmelden
02.11.2021Juniorinnen U21A 6. Runde

Viel Ballbesitz der Wizards und der Gegner schiesst die Tore

Die Wizards Bern Burgdorf trafen am Sonntagabend auf Laupen. Es war der zweite Match an diesem Wochenende. Das Spiel startete um 19.00 Uhr. Die Wizards BeBu waren bereit, als Tabellen führende auf das Feld zu stehen.

Die jungen Zauberinnen starteten gut ins erste Drittel. Sie hatten viel Ballbesitz und dominierten sofort das Spiel. Doch in der siebten Minute gelang es Laupen nach einem Freistoss das 1:0 zu erzielen. Die Wizards liessen den Kopf nicht hängen und spielten weiterhin ihr Spiel, doch das gute Zusammenspiel führte leider zu keinem Tor für die Zauberinnen. Die Abschlüsse leider noch nicht so clever, wie das Zusammenspiel und daher konnte die gegnerische Torhüterin alles abwehren. Die Wizards gehen mit einem Spielstand von 0:1 in die erste Pause.

Direkt nach der Pause gibt es eine 2min Strafe gegen Laupen, wegen nicht einhalten des Abstandes. Die Wizards spielten nun in Überzahl, aber auch hier fehlten die guten Abschlüsse, deshalb wurde auch hier alles vom gegnerischen Team abgewehrt. Laupen war wieder komplett und hatte die Unterzahl erfolgreich überstanden. Aber kurze Zeit darauf erzielte Chayenne Hofmann das 1:1, die Wizards sind wieder zurück im Rennen. Kurz vor Schluss des zweiten Drittel gab es ein Konter des Gegners und sie erzielten ein Tor. Die Wizards gingen mit 2:1 Rückstand in die zweite Pause.

Nach der Pause startete Wizards Bebu mit zwei Linien. Die Bande feuerte an und war voll dabei. Die Emotionen spielten eine grosse Rolle in diesem Spiel. Die Wizards gaben noch einmal alles, doch die Abschlüsse wollten einfach nicht ins Tor. In der 55 Spielminute nahm das Heimteam die Torhüterin raus und es waren dann sechs Spielerinnen auf dem Feld. Die Wizards machten viel Druck aufs Tor, leider immer noch erfolgslos. Nach einem blöden Ballverlust erzielte Laupen das 3:1 in der 58 Minute ins leere Tor. Nach diesem Tor nahmen die Wizards ein Time out, um sich nochmals neu zu organisieren. Doch leider konnten die Juniorinnen kein Tor mehr erzielen und müssen sich mit der 3:1 Niederlage geschlagen geben.

Die Wizards Juniorinnen mussten nun den ersten Platz abgeben, sie sind jedoch bereit ihn bei der nächsten Doppelrunde wieder zurückzuholen.